Akademie des Handwerks Ruhr GmbH

Bildungsgesellschaft des Ruhr-Handwerks

 

Die Akademie des Handwerks Ruhr GmbH (AdH Ruhr GmbH) ist die Bildungsgesellschaft der Kreishandwerkerschaft Ruhr (KH Ruhr) und gemäß eines Beschlusses des Vorstandes und der Mitgliederversammlung der ehemaligen Kreishandwerkerschaft Bochum am 02. März 1999 gegründet worden, um sämtliche Bildungsaktivitäten des Ruhr-Handwerks zu bündeln und „aus einer Hand“ anbieten zu können. Einzige Gesellschafterin der AdH Ruhr GmbH ist die Kreishandwerkerschaft Ruhr.

Die Akademie des Handwerks Ruhr GmbH bietet im Auftrag und in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit verschiedene Möglichkeiten der Berufsvorbereitung an.

 

1. Berufsvorbereitung

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)

Ziel: Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit sollen auf die Aufnahme einer Ausbildung vorbereiten oder der beruflichen Eingliederung dienen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört es, den Jugendlichen – unter Berücksichtigung der individuellen Leistungsfähigkeit - die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich im Spektrum geeigneter Berufe zu orientieren und eine Berufswahl zu treffen und möglichst nachhaltig in den Ausbildungs- und/oder Arbeitsmarkt zu integrieren. Zur Zielgruppe gehören - unabhängig von der erreichten Schulausbildung - Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 

Ort: Akademie des Handwerks Ruhr, Springorumallee 10, 44795 Bochum

Ihre Ansprechpartner:
Jutta Srajek-Zurmühlen, Sozialpädagogin

Tel.: 0234 - 32 40 311
Tel.: 0234 - 29 82 422

Heike Walter, Friseurmeisterin & Ausbilderin im Bereich Friseur & Kosmetik
Tel.: 0234 – 32 40 240

 

Die AdH Ruhr GmbH ist als Träger von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 5 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch, als Träger von Maßnahmen der Berufswahl  und Berufsausbildung nach dem Dritten Abschnitt des Dritten Kapitels des Dritten Buches Sozialgesetzbuch sowie als Träger von Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach dem Vierten Abschnitt des Dritten Kapitels des Dritten Buches Sozialgesetzbuch zugelassen.